Am heutigen Fr., 09:30 - 09:55 Uhr, trafen in der Arena des Bundesleistungszentrums die GREEN-LIONS-FRANKFURT auf die SCHONGAU MÜNZTORLER.

Nach kurzem Abtasten übernahmen die Green-Lions ab der 5. Spielminute mit dem 1:0 bereits das Spiel in die Hand, als Wehner nach schöner Vorarbeit durch Lang das 1:0 (04:34) erzielte. Die Schongauer Kollegen versuchten dagegen zu halten, mussten aber durch Blankart das 2:0 (08:51) hinnehmen. Bereits 29 Sekunden später fiel durch Schaub das 3:0 (09:20). Beim Zeigerstand von 12:30 erzielte Lang auf schönes Zuspiel von Schaub das 4:0. Nachdem de SchiRis  gleich 2 Lions nacheinander auf die Strafbank schickten hauten die Schongauer noch einmal alles rein und bissen sich im Frankfurter Drittel fest. Die Frankfurter Verteidiger hielten aber souverän die Angreifer auf Distanz oder die Schongauer scheiterten an dem glänzend aufgelegten Goalie Waldecker. In Unterzahl eroberte Schaub die Scheibe und erzielte nach einem schönen Solo das 5:0 durch die Hosenträger des Schongauer Goalies. Den Schlusspunkt mit dem 6:0 setze Brähler. Die Green Lions legten somit einen sehr guten Turnierstart hin. 

 

Ergebnis: 6:0

 

Tore: 1:0 Wehner (Lang), 2:0 Blankart, 3:0 Schaub, 4:0 Lang (Schaub), 5:0 Schaub, 6:0 Brähler